Dienstag, 13. September 2016

Zucchini Paprika Auflauf mit Ei | Mealprep

Wie bereits auf Instagram angekündigt habe ich noch ein super leckeres Rezept für euch. Hierbei handelt es sich um einen Zucchini Paprika Auflauf mit Ei. Nach dem ich in der Nacht vorher sehr spät, oder früh, wie man es nennen mag, aus dem Urlaub wieder gekommen bin, hatte ich zu viel mehr nicht Lust.
Auf was ich aber große Lust hatte war der frische Knoblauch der in Kroatien überall verkauft wird. Knoblauch ist immer gut im Essen. Nicht nur für den Geschmack sondern auch für euer Herz. Seid aber vorsichtig, denn zu viel Knoblauch kann auch dazu führen, dass der Blutdruck in den Keller fällt und der Kreislauf zusammenbricht.
Nächstes Highlight im Essen war der Trüffel-Ziegenkäse, ebenfalls aus Kroatien. Den haben wir bei einer Frau gekauft, die uns immer ein Stück Käse in die Hand gedrückt hat, wir haben probiert und sie hat direkt ein Stück zum Verkaufen abgeschnitten. Wir hatten also keine Wahl. Ich bin ein Fan von Ziegenkäse, weil er so aromatisch ist, besonders im Essen kommt der Geschmack super raus wenn man ihn gut kombiniert.

Das Rezept geht wirklich schnell. Ihr braucht dazu :

2 verhältnismäßig sehr kleine Zucchini
1 Paprika eurer Wahl
1 Zehe Knoblauch
2 große Esslöffel Frischkäse (optional)
Scheiben von einem kräftigen/würzigen Käse
2 Eier

Die Zucchini schneidet ihr in dünne Scheiben und legt diese in eine kleine Auflaufform, ich hab dazu die Glasform von Ikea. Danach kann man optional ein bisschen Frischkäse, als Soßenersatz, auf den Zucchini verteilen. Die Paprika in Würfel schneiden und darüber verteilen, sowie den kräftigen Käse danach über die Paprika. Ob man den Käse nun reibt oder in Scheiben schneidet ist jedem selbst überlassen. Ich persönlich finde Scheiben aromatischer. Jetzt kommt das ganze schon für 20 Minuten bei 200°C in den Ofen, bis die Paprika oben drauf ein bisschen wie gegrillt aussieht. Nun die 2 Eier drüber schlagen und beobachten wann das Eiweiß komplett durchgegart ist. Rausnehmen und genießen!!!

PS: Die Glasformen von IKEA sind durch ihren Deckel mit Gummidichtung auch perfekt als Mealprep Dosen zu verwenden. Es läuft nichts aus, bleibt frisch und ihr könnt das ganze ohne Bedenken in der Mikrowelle erhitzen. Dann lohnt es sich umso mehr den Ofen anzumachen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen